Jun 22

Monika Hofmeister

Monika Hofmeister

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo

»Der Körper ist ein Spiegelbild für innere Prozesse. «

Monika Hofmeister

Du möchtest Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das Darmbewusstwerden-Kongress-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Diese Abbildung ist nur symbolhaft. Das Produkt ist digital!

Hier kannst Du mir einen beliebigen Betrag zukommen lassen, um meine Arbeit für diesen Kongress und zukünftige Projekte zu unterstützen.

Technisches

Falls Du das Video nicht abspielen kannst, aktualisiere bitte Deinen Browser oder lade Dir einen von diesen 5 Browsern (zusätzlich) runter:

(Klicke auf den Link zum Download/Aktualisieren)

Öffne dann die Seite mit dem Interview in dem gewählten Browser.

Wenn dass nicht funktioniert, schaue bitte hier zu unseren »oft gestellten Fragen«, melde Dich bitte bei mir per Mail an: support@darmbewusstwerden.de

Sämtliche Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen in deren Verantwortungsbereich und stellen nur deren persönliche Meinung dar. Ich mache mir Aussagen und Äußerungen Dritter grundsätzlich nicht zu eigen. Im Falle von Rechtsverstößen bitte eine Info an support@darmbewusstwerden.de

10 Comments

  1. Verena
    17. März 2018 at 18:11 · Antworten

    Huhu,
    den dritten Tipp von ihr habe ich leider akustisch nicht verstanden und leider ist irgendwas mit ihrem Homepagelink nicht in Ordnung:
    LG, Verena 🙂

    • Erika West
      17. März 2018 at 18:29 · Antworten

      Cassia Fistula! Zum Entgiften und Darm entleeren…LG Erika

    • Monika
      18. März 2018 at 9:47 · Antworten

      Es gab eine Störung, jetzt müsste es wieder funktionieren mit dem Link zur Webside 🙂

  2. Verena
    17. März 2018 at 18:55 · Antworten

    dankeschön 🙂 Du bist ja schnell 😉

    • Erika West
      17. März 2018 at 19:49 · Antworten

      Gerne! 😉

  3. Christina
    18. März 2018 at 0:52 · Antworten

    Danke für die Erinnerung, dass Liebe wichtiger ist als alle Verstandeskonzepte. Eigentlich weiß ich es ja, nur leider rennt der Verstand in seinem Kontrollieren-Wollen und Perfektionismus stets von Neuem wieder los und es dauert manchmal ganz schön lange bis ich merke was da vor sich geht und ich den scheinbar perfekten Plan, der mit viel Stress verbunden ist, wieder fallen lassen kann.

    • Monika
      18. März 2018 at 16:24 · Antworten

      Herzlichen Dank für Dein feedback! Und das was Du beschreibst kenne ich sehr gut- bis ich da ausgestiegen bin 🙂

  4. Simone
    18. März 2018 at 10:28 · Antworten

    Darf ich noch etwas fragen zu den kleinen Portionen? Ich habe immer etwas Mühe mein Gewicht zu halten und bin immer etwas knapp im Gewicht, obwohl ich sehr viel esse aus meiner Sicht 🙂 . Wenn ich das Frühstück streiche und die 16 Std. nicht esse, verliere ich kontinuierlich an meine Kilos… Soll ich also die 8 Std. dazwischen viele kleine Mahlzeiten essen? Also eigentlich 8 Std. daueressen?

    Vielen Dank für das wunderbare Interview. Mir hat das wunderbar gefallen! Danke Erika und Monika 🙂

    Lg Simone

    • Erika West
      18. März 2018 at 13:06 · Antworten

      In den 8 Stunden kannst Du essen wann Du willst…wichtig ist, dass der Darm seine Regenerationszeit bekommt, in der er nicht verdauen muss. Wenig Gewicht, trotz viel essen, deutet auf einen Darm hin, der schlecht verwerten kann…LG Erika

  5. Monika
    18. März 2018 at 16:36 · Antworten

    Liebe Simone,
    wie Erika schon schrieb, verwertet Dein Körper die Nahrung nicht optimal….. kaust Du denn wirklich gründlich, was einer der Schlüssel zu besserer Verwertung ist? Und ich bin nicht sicher, ob das ständige Essen während der 8 Stunden wirklich optimal ist- ist das nicht wieder ein Konzept vom Verstand her, so nach dem Motto- ich muss mich in den 8 Stunden vollschlagen, damit ich die Fastenzeit überstehe 😉 ….? Spüre mal rein, ob aktuell das intermittierende Fasten überhaupt für Dich passend ist…. Du könntest auch 3 Mal am Tag essen, dann aber keinerlei Snacks oder so zwischendrin- das finde ich dann noch ausgewogener. Es gibt viieele Wege zum Ziel 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur optimalen Nutzung unserer Seite verwenden wir Cookies. Durch weitere Nutzung der Website stimmst Du zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen