Nov 22

Stephan Engelhardt

Onlinekongress vom 14. März - 23. März 2018

 Stephan Engelhardt

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo

Melde Dich jetzt kostenfrei zu
meinem Online-Kongress an
und erhalte mein gratis
eBook "Natürliches Antibiotikum ganz
leicht selber herstellen" und 7 Tipps für einen gesunden Darm!

 

Begonnen hat mein Weg zurück zur Natur und einer neuen Lebensweise,Durch die Erkenntnis, das echte und tiefgreifende Lebensänderungen nur mit einem selbstverantwortlich geführten Leben möglich sind, begann sein Weg zurück zur Natur und einer neuen Lebensweise, die Mut, Selbstbewusstsein und Vertrauen erfordert.

Als Jugendlicher war Stephan ein erfolgreicher Leichtathlet. Gelenksprobleme haben ihn dazu gezwungen, seine sportlichen Aktivitäten aufzugeben. Was folgte, war eine jahrelange Odyssee von Ärztebesuchen. Diagnosen wurden gestellt und Behandlungen begonnen. Er gab die Verantwortung für seinen Körper den Ärzten. Schmerzfreies Gehen und Ruhen war nicht mehr möglich und seine Gelenke wurden immer steifer. Als ein Orthopäde sagte, dass regelmäßige Spritzen helfen könnten, wachte er auf und übernahm die Verantwortung für seinen Körper.

Die Lösung lag nicht im Hinzunehmen von Dingen, wie Medikamente oder spezielle Behandlungen, sondern im Weglassen von Problemverursachern. Das Weglassen von Fleisch, Fisch und weiteren belastenden Nahrungsmittel, führte dazu, dass seine Schmerzen nach nur sechs Wochen verschwanden. Nach den vielen schmerzreichen Jahren, hat Stephan es als Spontanheilung empfunden.
Damit begann sein Weg zur Heilung, der zu einer stetigen positiven Änderung seines Lebens geführt hat. Er  lernte achtsam mit sich und seiner Umwelt umzugehen und auf die Signale seines Körpers zu hören. Stephan probierte die unterschiedlichsten Ernährungsrichtungen aus, um letztendlich seine persönliche Ernährungsweise zu finden. Auf seinem Weg durfte er viele wertvolle Erfahrungen sammeln und diesen Erfahrungsweg gibt er mit Freude weiter.
Tierische Nahrung gehört nicht mehr zu seiner Ernährung. Seit vielen Jahren isst er die kraftvollen Wildkräuter, frische, einheimische oder europäische Früchte (überwiegend Äpfel und Orangen), gekeimte Saaten und Nüsse und selbst hergestellte Samen- und Nussmuse aus gekeimten Samen und Nüssen, alles in roher Form. Hinzu kommen wenig Gemüse, Oliven und selbst hergestellte Kräuteröl-Auszüge (Mazerate).
Sein Wissen, rund um die direkte Ernährung aus der Natur mit Wildkräutern und Früchten, ist ein täglich gelebtes Wissen. Die Grundlage hierzu hat er durch eine intensive zweijährige Ausbildung bei seinem Kräuterlehrer Jürgen Recktenwald erworben. Während eines dritten „Lehrjahres“ waren die beiden während diversen Events im tiefen Erfahrungsaustausch. Kräuterkur-Wochen bei Jürgen Recktenwald haben zusätzlich zu besonderen Erfahrungen geführt.
"Das tatsächliche Lernen findet alleine mit sich selbst, unterwegs in der Natur, statt. Erkennisse kommen, wenn wir sie nicht mehr anstreben. Es sind Geschenke, die wir dankbar annehmen dürfen. Es entsteht Wissen, das nicht aus dem Verstand kommt."
Die Ernährung ist ein wichtiger Teil seiner gesunden Lebensweise. Hinzu kommen, durch das tägliche Nahrungsfinden im Freien, die tiefe Verbindung zur "wilden" Natur, Licht, frische Luft, Bewegung, tägliches Iyengar Yoga und das sehr wichtige Meditieren.

Dogmatische Denkweisen, die zu einem unguten Verhalten führen können, gehören nicht zu seinem Leben. "Ich bin kein Veganer, Vegetarier, Rohköstler, Urköstler, oder "Normalesser", sondern ein Mensch, der seine persönlichen Erkenntnisse erworben hat und diese mit Freude lebt und mit anderen teilt."

Der Kongress ist genau richtig für Dich, wenn Du:

  • auf der Suche nach mehr Gesundheit und Wohlbefinden bist

  • Dich für mögliche Ursachen von Darmerkrankungen und Allergien interessierst

  • Alternativen zur herkömmlichen Antibiotikabehandlung und Methoden der Darmsanierung kennen lernen möchtest

  • neugierig darauf bist, wie die Darmflora unser Bewusstsein beeinflusst und was es mit dem Bauchgehirn auf sich hat

  • Dich für die neuesten Studien über den Zusammenhang der Darmflora und neurologischen Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson oder Depressionen interessierst

  • bereit für einen Paradigmenwechsel bist

Alex GreenAlexander BergesAnnett ZinklerBarbara MillerBernd FuchsBritta C. LambertBritta Diana PetriChristoph A.M. HenningerCornelia PovelDie RohkostlingeDr. Adrian StoenescuDr. Karin Bender-GonserDr. Karl J.Probst
Dr. Rudolf BolziusDr. Ruediger DahlkeDr. Susanna WallisDr. Ulrich MohrElke NeuEquiano IntensioErika WestFlorian SauerHema KawohlusJohannes FisslingerKatja WeidemannLamia HaririMabon & Dr. Lulit Wunder
Manuela HildebrandtMarco DanscheidMatthias LangwasserMichael DietzMonika HofmeisterNina ElsemüllerPatrick StrobachReinhard ClemensSilke LeopoldStefan HieneStephan EngelhardtYesha KarmeliAlex Green

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur optimalen Nutzung unserer Seite verwenden wir Cookies. Durch weitere Nutzung der Website stimmst Du zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen